Premiere: Die ersten Stimmen

20.09.2017 16:40
Das Warten hat erst in wenigen Tagen ein Ende. Doch einige Auserwählte konnten bereits gestern einen Blick auf die ersten beiden Episoden von Star Trek: Discovery werfen.
Premiere: Die ersten Stimmen CBS

In Hollywood fand die offizielle Premiere der neuen Star-Trek-Serie statt. Viele Stars kamen zur Premiere, so zum Beispiel Nichelle Nichols, Gates McFadden oder Kultfans wie Bjo und John Trimble ein.

Aufgrund der Sperrfrist durch CBS wird es bis Sonntag nach der Erstausstrahlung der ersten Episode in den USA keine Rezensionen geben, einige Kommentare der Stars nach dem Star-Trek-Premieren-Event und in den sozialen Medien gewähren aber zumindest einen ersten Einblick.

TrekMovie.com war zum Beispiel vor Ort und ließ das Folgendes durchblicken:

Sehr filmisch und durchdrungen von Trek-Wissen. Viel Action und Hintergrundstory, zeitweise überraschend leicht, wobei die Burnham/Saru-Dynamik heraussticht. Die Klingonen sind wahrlich außerirdisch, Effekte, Kostüme, Produktion sind beeindruckend. Einige Elemente werden sicher Diskussionen auslösen, doch man sollte erwarten können, dass die meisten Fans bereit für mehr sein werden.

Gates McFadden, Darstellerin von Dr. Crusher der Serie Star Trek: The Next Gerneration sagte:

Ich hatte eine fantastische Zeit bei der Premiere. Tolle Schauspielkunst und heiliger Strohsack: diese Special Effects, Szenenaufbau, Makeup, Sound...

Grant Imahara, bekannt aus MythBusters und Star Trek: Continues merkte an:

Leute, die erste Episode ist großartig. Filmisch, episch. Toll gemacht, Star Trek. Toll gemacht.

Quelle: Robots and Dragons | Björn Sülter 

Alle Folgen bei Netflix

Netflix